Benediktinerabtei Münsterschwarzach, Bayern


Die Benediktinerabtei im fränkischen Münsterschwarzach wurde um 780 zunächst als Frauenkloster gegründet. An der Stelle einer karolingischen Kirche, einer frühromanischen Basilika und einer von Balthasar Neumann errichteten Basilika steht heute die 1935-37 gebaute Kirche. Im Jahre 2004 zählte die Abtei wieder ca. 180 Mönche.

Aufnahmen: 5/2004
Impressum / Copyright