Die Geburt-Christi-Kathedrale von Riga, Lettland



Die russisch-orthodoxe Geburt-Christi-Kathedrale von Riga (Kristus Piedzimšanas katedrāle) wurde zwischen 1876 und 1884 im neobyzantinischen Stil erbaut. Architekt war R. Pflug. Während des ersten Weltkriegs unter deutscher Besetzung war die Kirche kurze Zeit lutherisch, dann wieder orthodox. Unter sowjetischem Einfluß in den 1960er Jahren wurde sie zu einem Vortragssaal mit Planetarium umfunktioniert. Heute hat das Bauwerk wieder seine ursprüngliche Funktion und wird momentan grundlegend restauriert.


Aufnahmen: 8/2011
Impressum / Copyright