Klosterruine "San Antón", Kastilien-León

Ungefähr auf halbem Weg zwischen Hontanas und Castrojeriz liegt die Ruine des "Convento de San Antón". Das ehemalige Kloster geht auf eine Gründung französischer Mönche zurück. Die Gebäudereste stammen aus dem 14 Jh. und zeigen gotische Spitzbogenfenster, eine Fensterrose und ein großes Portal, das allerdings stark verwittert ist. An der Fensterrose (Bild 4) sind im Maßwerk teilweise noch Antoniterkreuze (griechischer Buchstabe "Tau") zu sehen, das Ordenssymbol der Antoniter. In der direkt am "Camino de Santiago" gelegenen Ruine findet sich seit einigen Jahren eine Pilgerherberge.
Aufnahmen: 6/2012
Impressum / Copyright / Disclaimer