Église Notre-Dame des la Fin-des-Terres, Soulac-sur-Mer, Aquitanien



Die romanische Kirche in Soulac-sur-Mer aus dem frühen 12. Jh. gehörte zur Benediktiner-Abtei Sainte-Croix in Bordeaux. Die Kirche ist Teil des „Jakobswegs in Frankreich“ und steht damit auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Im 14. Jh wurde die am Strand stehende Kirche wegen Wanderdünen, die den Bau zusehends versinken liesen, aufgestockt. Jahre später ragte nur noch die Turmspitze aus dem Sand und diente als Wegzeichen für in die Gironde einfahrende Schiffe. Erst 1860 konnte man mit dem Wiederausgraben der Kirche beginnen, nachdem die Sanddüne langsam weiterzog.


Aufnahmen: 8/2009
Impressum / Copyright